Sanofi

Das französische Pharmaunternehmen Sanofi hat sich für sein neues Berlin Büro auf vier Stockwerken vielseitig gestaltete Flächen für mehr Individualität, Flexibilität und Austausch gewünscht. Lebendige Farben und viel Platz für die Sanofi Community unterstützen das Team zusätzlich im Übergang von einer klassischen Bürostruktur mit zugewiesenen Schreibtischplätzen hin zu aktivitätsbasiertem Arbeiten.

 

Die jetzt durchgehend non-territorialen Arbeitsflächen wechseln zwischen Bereichen für offene Kommunikation und ruhigeren Fokuszonen. Ergänzt wird das Konzept durch eine weitläufige Lobby, eine Terrasse und eine eigene Cafeteria.

 

Aushängeschild der neuen Büroräume von Sanofi ist der Eingangsbereich. Ein Durchbruch vom Erdgeschoss in den ersten Stock öffnet den Raum und macht ihn weitläufiger und repräsentativer. Eine breite Treppe in Sonnengelb erstreckt sich großzügig quer durch die Lobby und verbindet den öffentlichen Bereich im Erdgeschoss mit dem Arbeitsbereich im ersten Stock. Die tiefen, elektrifizierten Stufen funktionieren als terrassenförmige Begegnungsflächen. Der Bereich wird so zu einem dynamischen Treffpunkt, wo Townhalls stattfinden, Gäste empfangen oder kurze Besprechungen gehalten werden können.

 

Zentrales Element der Stockwerke 1-3 sind die Gemeinschaftsbereiche, die durch ihre leuchtende Farbgebung in koralle, taubenblau und apfelgrün gekennzeichnet sind und so jedem Level einen eigenen, lebendigen Charakter geben.

 

Der Berlin Standort des Unternehmens war bisher im Sony Center am Potsdamer Platz angesiedelt. Im März 2022 zog die Belegschaft in ein von Tchoban Voss Architekten geplantes Gebäude direkt am Gleisdreieckpark.

 

Fotografiert von Robert Rieger

Kunde:
SANOFI
Jahr:
2022
Ort:
Berlin
Kategorie:
Office