BerlinHyp

Die neue Unternehmenszentrale der BerlinHyp unterstreicht eine Zusammenarbeit, die auf gegenseitigem Lernen im Prozess beruht. Kinzos Beratung betraf vor allem die Entwicklung der Büroflächen und die Erstellung eines funktionalen Raumprogramms unter Berücksichtigung verschiedener Bausteine. Aufgrund der Ergebnisse einer Bedarfsermittlung, einer Strukturanalyse und mit Hilfe eines Modulkatalogs ermöglichte diese Datensammlung der Bauherrin, die Grundlagen für einen internationalen Architekturwettbewerb zu schaffen, aus dem C.F. Møller im Jahr 2020 siegreich hervorging.

 

Basierend auf den Ergebnissen der Bedarfsermittlungsstudie wurden zwei Interimsstandorte konzipiert. In diesen „Laborräumen“ erproben die Mitarbeiter die neuen Arbeitskonzepte und Change-Management-Lösungen und gestalten damit einen sanften Übergang in eine neue Arbeitswelt.

Fotografiert von Schnepp Renou

Kunde:
Berlin Hyp AG
Jahr:
2020
Ort:
Berlin
BGF:
10.000
Kategorie:
Office